Impressum Kontakt History

Druckbare Version

Weihnachtszeit in Lissabon

Größte Kirmes am Rhein

Silvester im Hofbräuhaus

(02.01.2008) Wenn Sie originell und zünftig in das neue Jahr feiern möchten, kann ich Ihnen das Hofbräuhaus in München wärmstens ans Herz legen. Dort wird im historischen Festsaal von 1589 mit Livemusik, Tanz und einem leckeren Menü mit vier Gängen Silvester gefeiert. Der im zweiten Stock gelegene Festsaal ist über eine separate Eingangstür neben dem Haupteingang zu erreichen, über die Sie auch in das Bräustüberl im ersten Stock gelangen. Für letzteres sind auch Reservierungen für Silvester möglich, dort wird allerdings à la carte gegessen.

Für den Festsaal benötigen Sie eine Eintrittskarte, in deren Preis das Festmenü bereits enthalten ist. Getränke werden extra bezahlt, die Preise entsprechen aber erfreulicherweise den regulären Wirtshauspreisen und werden nicht -wie manchmal bei derartigen Veranstaltungen üblich- mit einem kräftigen Aufschlag belegt. Die Tickets für die Silvesterparty bestellen Sie am besten frühzeitig vor Silvester bei den netten Damen vom Reservierungsteam, die sie über die Homepage des Hofbräuhauses oder telefonisch (089 290136-10) erreichen können und die die Karten im Reservierungsbüro vor Ort für Sie hinterlegen. Warten Sie mit der Bestellung der Tickets nicht, bis die Veranstaltung auf der Homepage angekündigt wird, denn die Karten sind rar und zu diesem Zeitpunkt könnte die Veranstaltung bereits ausverkauft sein.

Als kleiner Appetithappen (und um Ihnen die Nase ein wenig lang zu machen) finden Sie unten das Silvestermenü des letzten Jahres, dass übrigens ausgezeichnet war. Besonders erwähnenswert ist auch das reichhaltige Dessertbüffet, dass mit Süßspeisen wie weißer und dunkler Mousse au Chocolat, bayerischer Creme, Fruchtsalat, verschiedenen Kuchen, Apfelstrudel mit Vanillesoße und vieles mehr für jeden Geschmack reichlich Kalorien bot.

Silvestermenü 2007/2008

● Feldsalat mit Speckkrusteln und Croûtons

● Kartoffelsuppe mit Steinpilzen

● Entenbrust mit Orangensoße, frischem Gemüse und Kartoffelgratin

● Dessertbuffet

Auch in der Schwemme im Erdgeschoß, dem Herzstück des Hofbräuhauses, wird kräftig gefeiert. Der Zutritt ist dort ohne Reservierung möglich, sofern man sich zunächst in die lange Schlange vor dem Eingang einreiht. Wer sich das Spektakel anschauen möchte hat es als Gast des Festsaals einfacher, man wird direkt an der Schlange vorbei in die Schwemme geführt.

Wenn Sie erst am Silvestertag in München eintreffen und noch durch die Geschäfte bummeln möchten empfiehlt sich eine frühe Anreise, da auch in München spätestens um 14:00 Uhr Feierabend ist. Im Idealfall kommen Sie ein paar Tage früher, denn es gibt viel zu sehen und München ist immer eine Reise wert.

Ein frohes neues Jahr 2008!

Silvester in München

Zurück

Silvester in München

Weiter