Impressum Kontakt History

Druckbare Version

Wandern im Hohen Venn

Blue Man Group - Erleben Sie Ihr blaues Wunder!

London - Größer, schöner, teurer ...

(10.05.2007) Eigentlich sollte es morgens von Düsseldorf nach London gehen und abends wieder zurück. Nachdem aber der Hinflug einige Wochen nach der Buchung um 3 Stunden verschoben wurde war die Zeit etwas knapp für eine Tagestour. So habe ich kurzfristig ein Hotel gebucht und den Rückflug um einen Tag verschoben. Zwei Tage in London. Ein Glück waren es zwei Tage, dachte ich nach der Rückkehr!

Die Sehenswürdigkeiten in London sind bekannt und stehen zudem auch in jedem Reiseführer. Ich spare mir hier deswegen eine Beschreibung und beschränke mich auf einige Tipps für den Aufenthalt in London. Apropos Reiseführer: Ich kann die vis-a-vis Reihe aus dem Dorling Kindersley Verlag sehr empfehlen. Sie sind zwar etwas teurer, aber sehr umfangreich, mit tollen Illustrationen ausgestattet und sie enthalten zudem verschiedene nützliche Karten (U-Bahn, Stadtplan etc.).

Transfer in die City
Am Flughafen angekommen, in unserem Fall war es Stansted, stellt sich zunächst einmal die Frage, wie man in die Stadt kommt. Am schnellsten (etwa 45 Minuten) geht das mit dem leider nicht ganz billigen Stansted-Express. Die einfache Fahrt kostet umgerechnet etwa 21 Euro, die Hin- und Rückfahrt ist im Verhältnis günstiger und für 35 Euro zu haben (Stand: Mai 2006). Etwa 10% sparen kann man, wenn man die Tickets auf dem Hinflug im Flieger kauft. Die meisten Billigflieger bieten das an, das Ticket kann man an Bord in Euro zahlen. Wer an einem Tag hin- und zurück fährt, der kann auch ein "Cheap Day Return"-Ticket für etwa 25 Euro erwerben, allerdings leider nur vor Ort in London. Dieses Ticket ist jedoch nur an Wochenenden und Feiertagen ohne Einschränkung gültig, ansonsten ab Stansted Flughafen erst ab 9:15 Uhr.

In der Stadt
Für das Reisen innerhalb der Stadt erwerben Sie am besten die London Travel Card, ein Tagesticket . Damit können Sie direkt aus dem Stansted-Express in die U-Bahn (Tube) umsteigen und müssen sich für den Rest des Tages nicht mehr um Fahrkarten kümmern. Die billigste Variante für einen Tag ist das "Off Peak"-Ticket, es ist gültig für die Zonen 1-2, was etwa London-City entspricht. Es kostet 8 Euro, wenn Sie es vor der Reise in Deutschland bestellen. Die "Off Peak"-Tickets sind ab 9:30 Uhr gültig und an Wochenenden und Feiertagen ohne Einschränkung. Wer früher als 9:30 Uhr oder in der Woche unterwegs ist oder wer ein Ticket für mehrere Tage benötigt, der zahlt mehr.

Wer viel von London sehen möchte, dem kann ich den London Pass sehr ans Herz legen. Mit diesem Ticket kann man die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt kostenlos besuchen. Da die Eintrittspreise in London recht hoch sind lohnt sich der Kauf trotz des recht hohen Preises von 48 Euro für den Tagespass. Übrigens ist der London Pass auch für mehrere Tage erhältlich. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil des Passes ist, dass man sich in vielen Fällen das Anstellen an den Ticketschaltern sparen kann. Man geht an der Schlange vorbei direkt zum Eingang, was gerade bei Kurzreisen wertvolle Zeit spart. Übrigens: Der Eintritt zu Madame Tussauds ist mit dem London Pass leider nicht möglich.

An dieser Stelle auch noch ein Hinweis für diejenigen, die abends gerne mal ein leckeres Bier trinken. Sie sollten sich unbedingt einige Zeit vor 23.00 Uhr auf den Weg zum Pub Ihrer Wahl machen. Auch wenn es die Sperrstunde um 23.00 Uhr in London seit Ende 2005 offiziell nicht mehr gibt sind wir doch auf sehr viele verschlossene (Kneipen)Türen gestoßen, als wir uns gegen 23.00 Uhr auf die Suche nach einem Bier machten ...

Übernachtung
Hotels in London sind teuer, unverschämt teuer. Den ultimativen Tipp für die günstigste Übernachtung kann ich Ihnen deshalb leider auch nicht geben. Helfen kann ich allerdings denjenigen die noch nicht wissen, wo sie suchen sollen. Schauen Sie mal hier.

Wenn Sie ein kurzes Video über London sehen möchten, dann klicken Sie bitte hier.

Nützliche Webseiten

Ich hoffe, die Informationen dieser Seite helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Reise und wünsche viel Spaß in London. Enjoy!

Eindrücke aus London